Wanderkurs – Wandern im Mittelgebirge

Im Wanderkurs „Wandern im Mittelgebirge“ erlernen die Teilnehmer vom Bergwanderführer Olli Schneider die Grundkenntnisse des Mittelgebirgswanderns in Deutschland und Europa.

Wandern boomt. Nicht nur in den Bergen sondern immer mehr auch in den Mittelgebirgen. Was früher reine Sache von ernsthaften Wandervereinen mit kniehoch besockten Wandermännern und Wanderfrauen war, ist heute jung und trendy.
Dem gerecht geworden sind viele Regionen, die wunderschöne neue Steige (schmal angelegte Wege), Prämiumwanderwege, Traumschleifen (Hunsrück), Hiwweltouren (Rheinhessen) usw. kreiert haben. Diese Wege weisen jedoch oft einen ganz anderen Charakter auf, als die einstigen Wanderforstautobahnen, bei denen man nur einen Fuß vor den Anderen setzen musste. Sie sind schmal, steinig und oft exponiert.
Auch in Puncto Länge und Ausdauer sind viele Wege ihren Verwandten in den fernen Alpen oder anderer klassischer Wanderdestinationen sehr viel näher gekommen. Gerade Neulinge sollten genau wissen worauf sie sich einlassen und nicht geradewegs losstürmen.

Wie lerne ich nun solche Wege und mein Können richtig einzuschätzen, die Vorgehensweise bei der Planung einer Tour eventuell sogar einer Fernstreckenwanderung? Welche Punkte gibt es hinsichtlich der Ausrüstung zu beachten? Wo kann ich mich über Touren informieren?
Es gibt tatsächlich viele Fragen und Punkte die für Anfänger nicht selbstverständlich sind. Dieser Kurs soll Klarheit schaffen. Themen wie Tourenplanung, persönliches Können, Wetter, Orientierung und Ausrüstung stehen auf der Agenda und sollen Licht ins Dunkel bringen. Ideal dafür: Unser dafür ausgewähltes Terrain im Naturpark Nahe-Soonwald, der mit teils urwüchsiger Natur einen vielfältigen Ausbildungstag ermöglicht.

Im Wanderkurs „Wandern im Mittelgebirge“ unterrichten wir u.a. folgende Themen:

  • Tourenplanung
  • Wetterkunde
  • Orientierung
  • Persönliches Können
  • Ausrüstungskunde
  • Gehtechnicken

Termine 2018:

  • 06. Mai 2018
  • 21. Oktober 2018

Dauer: 6 Stunden, 10:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Treffpunkt und Zielort: Trechtingshausen DB Bahnhof (Anfahrt: Mit FLEXX stündlich von Mainz nach Trechtingshausen.)

Anspruch der Wanderung : Ausdauer für gut 15 Km Waldpfade und Forstwege, sowie leichten weglosen Gelände (Wiesen, Wald). Längere Aufstiege.

Ausrüstung:

  • Wanderschuhe mit guter Profilsohle, idealerweise wasserdicht
  • Der Witterung angepasste Bekleidung; ausreichend warm für längere Stehpassagen
  • Verpflegung, Getränk

Teilnehmerzahl: Min. 3 / Max. 8

Kosten: 49,00 €, bitte bar vor Ort zahlen

Hier anmelden